Mehr Agilität durch flexible Beschäftigungsformen

Artikel zur Neuerscheinung „Flexible Workforce – Fit für die Herausforderungen der modernen Arbeitswelt?“ im HR Today 09/2016 von Dr. Marcel Oertig und Prof. Dr. Martina Zoelch

Flexibles Sourcing von Personalressourcen stellt einen wesentlichen Pfeiler zur Gestaltung einer agilen Organisation dar. Dies erfordert zukunftsorientierte Strategien des Personaleinsatzes.

Unternehmen brauchen Flexibilität, um im Zuge der Globalisierung den wachsenden Wettbewerbsdruck bewältigen zu können. Flexible Beschäftigung ermöglicht die rasche Anpassung an veränderte Marktdynamiken und er-höht damit die Agilität sowie die Wettbewerbsfähigkeit von Unternehmen. Somit können flexible Beschäftigungsformen auch massgeblich zur Bewältigung des Strukturwandels bei-tragen. Auf der anderen Seite entsprechen flexible Beschäftigungsmöglichkeiten den wachsenden Bedürfnissen von Beschäftigten in unterschiedlichen Lebensphasen, Arbeit und andere Lebensbereiche besser vereinbaren zu können. Zudem bieten sie Arbeitnehmenden, die nicht so leicht zu vermitteln sind, aufgrund der tieferen Einstellungshürden die Chance, den Weg (zurück) in den Arbeitsmarkt zu finden.

 zum Artikel